Pfarrer Ulrich Burkhardt

Seit September 2011 bin ich als Pfarrer in der Dreieinigkeitskirchengemeinde tätig.

Geboren und aufgewachsen in Neuendettelsau habe ich dort auch mein Theologiestudium begonnen und dasselbe in Heidelberg, Tübingen und Erlangen fortgesetzt. Nach zwei Jahren Vikariat in der Landeshauptstadt durfte ich etwas über zehn Jahre Erfahrungen als 'Pfarrer zur Anstellung' und Pfarrer in Oberbayern sammeln und war "vor Regensburg" mehr als siebzehn Jahre als Gemeindepfarrer im Bayerischen Wald schlossen sich an.

In 'Dreieinigkeit' liegen meine Schwerpunkte vor allem in der Kinder-, Konfirmanden- und Jugendarbeit. Deshalb ist der Kontakt zum Evangelischen Kindergarten in der Dänzergasse  ein wichtiges Anliegen. Zudem bin ich der "geistliche Begleiter" der ejsa (= Evangelische Jugendsozialarbeit). Die Seelsorge im BRK-Heim (Rilkestr.), im Friedheim (Boessnerstr.) und im Deutschordensstift  (Clermont-Ferrand-Allee) rundet den Reigen ab.

Ich feiere gerne Gottesdienste und versuche dabei auch, das 'liturgische Geschehen' so zu gestalten, dass es in unsere Lebenswirklichkeit hineinwirkt - im Grunde genommen also eine Selbstverständlichkeit  .... die biblische Botschaft muss schließlich immer wieder neu in Abläufen, Gebeten und Predigt so formuliert werden, dass sie uns im Hier und Jetzt anspricht und betrifft. Das geschieht natürlich nicht nur im Sonntagsgottesdienst, sondern auch bei den zahlreichen 'Amtshandlungen' oder bei all dem, was sonst noch zum weiten 'pfarrerlichen Spektrum' gehört.

In meiner Freizeit gehe ich gerne in Stadt und Umland spazieren. Aber auch Lesen und Musizieren  (Mitglied der 'Regensburger Kantorei')  gehören zu meinen besonderen Vorlieben.