Gemeindeversammlung im Alumneum

Lebhafte Diskussionen gab es bei einer Gemeindeversammlung am letzten Sonntag im Anschluss an den Gottesdienst in der Oswaldkirche. Pfarrer Martin Schulte berichtete von den vielen  Bauvorhaben, die die Gemeinde derzeit stark belasten - sowohl finanziell als auch personell und organisatorisch. Aber auch Fragen der weiteren Gemeindeentwicklulng, der Zusammenarbeit mit der evangelischen Nachbargemeinde Neupfarrkirche und der katholischen Schwestergemeinde Herz Jesu sowie Fragen der Öffentlichkeitsarbeit und des Gemeindeaufbaus wurden lebhaft diskutiert. Der Kirchenvorstand wird nun die Anregungen und Gedanken aus der Gemeindeversammlung in einer seiner nächsten Sitzungen beraten.