EILMELDUNG: Dreieinigkeitskirche gesperrt!

Am 20.9. hat sich im Chorraum der Dreieinigkeitskirche ein knapp 1qm großes Stück des Deckenputzes von der Decke gelöst und ist in den Chorraum herabgestürzt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Da nicht nur diese Stelle repariert werden muss, sondern auch die Gefahr besteht, dass an anderen Stellen sich Putz gelöst haben könnte, muss die Decke zunächst untersucht werden. Bis zum Abschluss der Untersuchungen, die günstigenfalls in vier bis sechs Wochen abgeschlossen sind, wurde von den Verantwortlichen ein absolutes Betretungsverbot ausgesprochen. Alle Gottesdienste finden ab sofort in der Oswaldkirche statt. Auch der Turmaufstieg ist ab sofort nicht mehr möglich. Wir bedauern diese Situation sehr; wird doch eine der schönsten protestantischen Kirchen der Stadt auf diese Weise "aus dem Verkehr gezogen".